Schminktische für das Schlafzimmer

Schminktische sind genau genommen in deutschen Haushalten in den letzten Jahren immer weniger zu finden gewesen. In den 50er und 60er Jahren noch ein absolutes Muss in jedem Schlafzimmer, wurde der Schminktisch in den Jahrzehnten danach weitestgehend wieder verbannt. Nur in den USA ist man dieser Tradition treu geblieben. Hier bekommt fast jedes kleine Mädchen bereits in sein Kinderzimmer einen Schminktisch mit Spiegel und sei es nur, um täglich hiervor die Haare zu kämmen.

Da aber heute fast alles im Trend ist, was aus den USA stammt, sind auch hierzulande die Schminktische wieder im Kommen. Ein Schminktisch mit Spiegel im Schlafzimmer ist ein absolutes Muss. In den Schubladen unter der Tischplatte lassen sich alle Schminkutensilien praktisch verstauen und der Schminktisch selbst sieht immer aufgeräumt aus. Kein langes Suchen mehr, alle Töpfchen und Pinsel sind endlich an einem Ort zu finden und liegen immer griffbereit. Sind die Schminktische günstig erworben, kann es schon mal sein, dass es keinen Spiegel mit dazu gibt. Ein kleiner Standspiegel kann hier schnell Abhilfe schaffen. Sollten auch keine Schubladen vorhanden sein, können kleine Kästen aufgestellt werden. Schminktische fürs Theater oder für Schauspieler haben meist sogar besondere Beleuchtung, die es den Visagisten erlaubt das Gesicht und die feinen Unebenheiten besser zu erkennen.

Auch bei einem Schminktisch für Zuhause macht es viel Sinn am Spiegel selbst oder in unmittelbarer Nähe Beleuchtungselemente anzubringen. Bewegliche Leuchten können genau so eingestellt werden, dass das Licht immer wie gewünscht fällt.

Der gewählte Stil der Schminktische kann sehr vielfältig sein. Entweder aus Holz gefertigt, lackiert oder unlackiert, mit verspielten Ornamenten verziert wie der einer Prinzessin oder aber Glas und klare Linien, die besonders zu einer modernen Einrichtung passen. Wie der Spiegel zum Schminktisch dazugehört, ist auch der passende Stuhl oder ein kleiner Hocker ein unverzichtbarer Bestandteil der Schminktische. Das Sitzelement sollte von der Höhe so gewählt werden, dass sich das Gesicht beim Sitzen genau in der Mitte des Spiegels befindet.