Der Strandkorb – einfach einmal Abschalten und den Alltag hinter sich lassen

Der Strandkorb ist für die meisten Menschen das Sinnbild für den erholsamen Strandurlaub an der Ost- oder Nordsee. Im Strandkorb lassen sich entspannt die Füße hochlegen, ein leckeres Mal einnehmen, die persönlichen Sachen einschließen und die Kinder haben immer einen festen Rückzugspunkt, wenn sie vom Spielen am Strand ganz erschöpft sind.

Strandkörbe werden aus einem speziellen Korbgeflecht hergestellt, meist aus Kunststoff, Rattan oder Naturrohr. Ursprünglich wurden sie entwickelt und aufgestellt um den Badegästen vor Sonne, Wind und Sandflug einen Schutz zu bieten. Diesen Zweck erfüllen sie auch heute noch, allerdings sind sie im Sommer grundsätzlich nicht mehr vom Panorama des Strandes wegzudenken. Optisch unterscheiden sich die Strandkörbe an Nord- und Ostsee. So sind die Vertreter an der Nordsee eher eckig, während die Strandkörbe an der Ostsee abgerundete Ecken und eine geschwungene Form aufweisen.
Der erste Strandkorb wurde 1882 vom Korbmachermeister Wilhelm Bartelmann konstruiert. Mit Hilfe dieser Sitzgelegenheit konnte die an Rheuma erkrankte Elfriede von Maltzahn ihren Urlaub am Strand von Warnemünde genießen.
Heute kommen alle die in den Vorzug von einem Strandkorb, die zum einen die Kurtaxe und zum anderen die Miete bei der Strandkorbvermietung zahlen. Einige Reiseanbieter haben in ihrem Wohnungsangebot auch bereits einen Strandkorb mit drin, der dann den Urlaub über genutzt werden kann.
Die Sitze des Strandkorbes sind gepolstert und pflegeleicht, sodass sie leicht von Wasser und Sand wieder befreit werden können. Mit Griffen an der Seite kann der Strandkorb gedreht oder getragen werden. Das Rückteil lässt sich leicht kippen. Zusammen mit den ausgezogenen Fußbänken und heruntergeklappter Markise lässt es sich dann so richtig gut im Strandkorb entspannen.

Wer sich das Urlaubsgefühl auch nach Hause holen möchte, der kann sich auch einen Strandkorb für den eigenen Garten oder Balkon besorgen. Mittlerweile gibt es auch in Baumärkten und Möbelhäusern immer mal wieder gute Angebote für Strandkörbe, sodass man auch für Zuhause einen Strandkorb günstig kaufen kann. Etwas teurer wird es dann, wenn der Strandkorb nach den Wünschen des Käufers speziell angefertigt wird.

>>Weiter zu: Weitere schöne Gartenmöbel für Ihren Garten bekommen Sie hier.