Raffrollos für Ihre Fenster – Tipps von Wohnen.de

Jeder, der ein eigenes Haus oder eine Wohnung besitzt, möchte gerne einen Sonnenschutz haben oder abends gegen Blicke von außen geschützt sein. Während früher Übergardinen zu diesem Zweck zum Einsatz kamen, sind in den letzten Jahren die Raffrollos in Mode gekommen. Sie sind schnell auf- und zugezogen und sehen schick aus. So ein Raffrollo kann man in jedem Baumarkt, Möbelhäusern oder speziellen Gardinengeschäften erhalten. Ebenso werden sie von verschiedenen Online-Kaufhäusern und Versandhäusern angeboten. Sie sind eine günstige Alternative zu den meist doch recht schweren Übergardinen.

Raffrollos gibt es in den verschiedensten Ausführungen wie zum Beispiel aus Bambus oder Stoff. Der Vorteil von einem Raffrollo ist weiterhin, dass man meist noch von innen nach außen sehen kann und sie noch etwas Licht in den Raum lassen. Die Anbringung ist ebenfalls recht einfach: Je nach Schwere des Raffrollos werden Schienen oder Haken mitgeliefert, die schnell und einfach mit ein wenig Geschick angebaut sind. Es empfiehlt sich hierbei die Anbringung an die Mauer, da hier der festere Halt zu erwarten ist und der Fensterrahmen dabei nicht beschädigt wird.

Sollte man nun keine Standardmaße der Fenster haben, so gibt es auch Sondergrößen. Diese werden allerdings als fertige Raffrollos seltener angeboten. Da gibt es die Möglichkeit, sich auf seine Maße speziell ein Rollo von fachkundigem Nähservice anfertigen zu lassen. Dieses mag zwar etwas teurer sein, als ein Rollo von der Stange , ist in der Regel aber immer noch günstiger als die Anfertigung einer Gardine. Das Gleiche gilt auch, wenn jemand zwar ein normal großes Fenster hat, bei den bereits fertigen Rollos jedoch kein für sich passendes finden kann. Hier können dann die eigenen, ganz individuellen Wünsche über Farbe und Muster berücksichtigt werden. So wird dieses wohnliche Accessoire zu einem schicken Blickpunkt in der eigenen Wohnung, was nicht überall zu finden sein dürfte.

Wer handwerklich etwas begabt ist, kann sich ein Raffrollo beispielsweise aus Stoff selber herstellen. Anleitungen dafür sind häufig im Internet oder in einschlägigen Zeitschriften zu finden. Dieses macht nicht nur Spaß, es spart auch noch Geld. Dabei sind dann den eigenen Wünschen und Vorstellungen keinerlei Grenzen gesetzt. Und hat man in seiner Wohnung die gewünschten Fenster mit den selbst erstellten Raffrollos ausgestattet, dann wird man für viele Jahre daran eine Freude haben.