Ratgeber

Möbelstadt Rück

Zu Recht nennt sich Möbel Rück Möbelstadt. Das 1936 von Ferdinand Rück gegründete Familienunternehmen verfügt alleine in Oberhausen über eine Ausstellungsfläche von über 200.000qm. Zwei weitere riesige Möbelhäuser befinden sich in den neuen Bundesländern, in Neubrandenburg und Schwerin. Man muss bei einer derartigen Größe das Sortiment wohl nicht extra erwähnen, denn von Häusern einer solchen Größe kann man mit einer gewissen Gelassenheit von einer Stadt sprechen, in der es an nichts fehlt. Mehr Auswahl kann es nicht im Möbelbereich geben. Begonnen hat alles im Dichtbesiedelten Ruhrpott. Im Jahre 2006 erzielte die Möbelstadt Rück immerhin einen Umsatz von 230 Millionen und gehörte damit zu den 20 größten Möbelhäusern in Deutschland. Auch in der Elektronik- Unterhaltungsbranche lässt es sich die Möbelstadt Rück nicht nehmen, auch noch einen Medi Max Markt in Oberhausen zu betreiben. Das Angebot bei der Möbelstadt Rück reicht vom Pfefferstreuer bis zur Schrankwand. Es ist einfach alles zu Top- Konditionen verfügbar. Möbel Rück ist ein Familienunternehmen.

Möbelstadt Rück Standorte:
Das Haupthaus befindet sich in der Straßburger Straße 52
46047 Oberhausen
Telefon: 0208-6565-0
E-Mail: info@rueck.de
Internet: www.rueck.de

Möbelstadt Rück
Akeleiweg 11
17033 Neubrandenburg
Tel.:0395 3512-0

Möbelstadt Rück
Ahornstraße 1
19075 Pampow
Tel.: 03865 72-0

Mitarbeiter: ca. 1000
Umsatz: ca. 3 Millionen

Öffnungszeiten: Mo – Fr 10:00 bis 19:30 Uhr Sa 10:00 bis 20:00 Uhr