Ratgeber

Möbel Staas

1954 eröffnete Fritz Staas in Bramsche das erste Geschäft als Möbelwerkstatt mit Lagerverkauf. Nach dem Motto: „Mühsam nährt sich das Eichhörnchen“, setzte auch der Erfolg ein was zu einem Möbelhaus mit 2.500qm im Jahre 1971 führte. Dem Erfolgskurs folgend, befindet sich jetzt auf dem gleichen Gelände ein Möbel Staas Möbelhaus mit einer Verkaufsfläche von 35.000qm.
1995 ging ein Lebenstraum von Fritz Staas dem Gründer, welcher leider ein Jahr zuvor verstarb, in Erfüllung. Es wurde das zweite Staas Möbelhaus in Senden- Bösenzell eröffnet. Von der logistischen Seite werden beide Häuser aus dem eigenen Zentrallager in Wallenhorst beliefert. 1997 wurde dann gegenüber dem Stammsitz in Bramsche das Einrichtungshaus: „Trend- Junges Wohnen“ für Einsteiger und eine junge Kundschaft mit Esprit eröffnet.

Das Sortiment von Möbel Staas bildet sich aus dem Bereich: Küchen, Polstermöbel, Schlafzimmer, Büromöbel, Badmöbel, Gartenmöbel, Heimtextilien, Teppiche und Lampen.
Rund 600 Parkplätze warten auf Shoppingbegeisterte Kunden mit vielen Überraschungen.

Möbel Staas Standorte: 
Möbel Stass Bramsche 
Alte Engterstraße
49565 Bramsche
Telefon: 05461-960-0
E-Mail: info@staas.de
Internet: www.staas.de

Möbel Staas
Bahnhofstraße 75
48308 Senden- Bösenzell 
Telefon 02536/3300-0
Fax 02536/3300-299

Mitarbeiter: ca. 400
Umsatz: ca. 73 Millionen

Öffnungszeiten: Mo – Fr. 10:00 bis 20:00 Uhr Sa. 10:00 bis 18:00 Uhr

Anfahrt:
Über die Autobahn A1 bis Abfahrt Bramsche, weiter auf der B218 in Richtung Bramsche.