Möbel aus Mexiko – sprühende Lebenslust für die eigenen vier

sitzwuerfel-mexikoMexiko – das sind der Popcatepetl, der Aztekenkönig Moctezuma und Teotihuacán, die präkolumbische Pyramidenstadt. Das sind aber auch die Megametropole Mexiko-City, Tacos und Tequila, Marimba und Mariachi Musik, Lebensfreude und Dynamik. All diese Komponenten verschmelzen im mexikanischen Wohnstil zu einem einladenden und sinnenfreudigen Ganzen. Die massiven Holzmöbel erinnern an die Kolonialzeit, die Muster der Stoffe und die Ornamente von Fliesen sind bis heute von alten, indianischen Motiven inspiriert.

Die Einrichtungsstile sind heute so unterschiedlich wie der Geschmack der Menschen. Auch im Landhausstil wird es mal modern alpin, skandinavisch frisch oder elegant mediterran. Der mexikanische Landhausstil verkörpert wie kaum ein anderer das rustikale, bodenständige Element. Die Ausstrahlung ist erdverbunden, ursprünglich und warmherzig. Gerade die Präsenz mexikanischer Möbel erzeugt Ruhe und Geborgenheit – hier will man Wurzeln schlagen.

* Preise incl. gesetzlicher MwSt., Versandkostenfreie Lieferung

Die Möbel werden meist vom Hersteller per Direktimport nach Deutschland geliefert. Mit dem schwierigen Aufbau großer Möbelstücke muss man sich nicht herumplagen, sie kommen komplett zusammen gebaut ins Haus. Der bevorzugte Werkstoff ist Pinienholz, das in traditioneller Schreinerarbeit bearbeitet wird. Dabei sind kleine Unebenheiten im Holz kein Qualitätsmangel, sondern unterstreichen den handwerklichen Charakter des Möbelstils. Ziernägel, Metallbeschläge und Griffe sind typische Elemente für Möbel im Kolonialstil. Auch sie werden in Handarbeit hergestellt. Meist haben die Möbel einen warmen, dunkelbraunen Holzton oder werden naturbelassen und lediglich gewachst.

mexikanische-kuecheBesonders schön im mexikanischen Stil ist die Verbindung des massiven Holzes mit feinen Drechselarbeiten, Ornamenten aus Eisen und Intarsien aus Marmor oder Keramik. Kommoden und Schränke haben Kassettentüren, Schnitzarbeiten oder einen schmiedeeisernen Unterbau. Sehr kennzeichnend bei Ablageflächen und Tischen ist das Einlassen von edlem Marmor oder bunten Keramikfliesen. Das sieht nicht nur schön aus, es ist auch sehr praktisch und pflegeleicht.

Mexikanische Möbel zeichnen sich durch eine besondere Liebe zum Detail aus. Ein Bett ist kein Rahmen auf vier Beinen. Die Betthäupter werden sehr fantasievoll, in unterschiedlichen Designs gestaltet. Im Betthaupt können schmiedeeiserne geschwungene Elemente eingearbeitet sein. Kunstvolle Intarsien aus verschieden farbigen Holzstückchen oder kleinen Keramiksteinen wirken sehr nobel. Meisterliche Schnitzereien in floralen Motiven machen das Bett zu einem Schmuckstück für Ihr Schlafzimmer. Gegensätze ziehen sich an, bei mexikanischen Möbeln sind sie auf unnachahmliche Weise zu Eleganz und Lebendigkeit verschmolzen.

Neben geradlinigen, kantigen Formen ist der Rundbogen ein beliebtes Element. Ob Betthaupt oder Stuhllehne runde Formen mildern die Wuchtigkeit der Massivholz-Möbel ab. Vitrinen mit geschwungenen Türen oder einem abgerundeten Abschluss und Rundbogenschränke sind ganz typische Besonderheiten im mexikanischen Möbelstil. Die Einrichtung wirkt stilgerecht, wenn man sie mit großen Truhen ergänzt. Sie sind Meister, wenn es um das Verstauen diverser Kleinigkeiten geht. Man kann sie als Betttruhen verwenden oder als Flurmöbel. Die charakteristischen Metallbeschläge und Schlösser machen sie zu einem Hingucker, der nie aus der Mode kommt. Als niedrige Variante mit flachem Deckel lassen sich die Truhen auch als Couchtisch verwenden.

Wer helle Holztöne und Farben bevorzugt, kann seine mexikanischen Möbel auch als weiß lackierte Variante bestellen. Gern werden sie dann in Badezimmern mit maritimen Accessoires kombiniert. Auch in kleinen Wohnzimmern oder dunklen Fluren können helle Möbel eine bessere Wirkung erzielen. Man kann sie mit rustikalen Stoffen und erdigen Farben kombinieren. Schöne Keramikvasen oder ein gefliester Boden, Kerzenleuchter und leichte Regale aus Schmiedeeisen passen wunderbar zu einem modernen Landhausstil. Mexikanische Möbel überzeugen durch ihre solide Verarbeitung und natürliche Materialien, wandlungsfähig sind sie allemal. Barhocker und Stühle werden mit Lederbezügen angeboten, die sich in jeden Einrichtungsstil einfügen.

mexikanische-moebelZu einem perfekten mexikanischen Flair gehören unbedingt Farben. Indianische Wandbehänge, Teppiche oder Kissen und Sofaüberwürfe lassen im Handumdrehen südamerikanische Lebenslust entstehen. Die Farben reichen von Ockertönen bis zu rötlichen Nuancen und einem warmen Grün. Geometrische Muster sind genauso typisch wie florale Designs, die Aztekensonne und das stilisierte Pfauenauge. Sehr extravagant wirkt es, wenn man ein Fliesenband an der Wand oder das Badezimmer mit mexikanischen Kacheln auslegt. Aber auch einzelne Kachelbilder oder traditionelle Töpferwaren sind perfekte Accessoires für die mexikanische Einrichtung. Die Farbenpracht und die lebendigen Muster sind ein Schmuck für jedes Zimmer. Original mexikanische Möbel können keinen besseren Rahmen finden, um ihrer Wohnung einen exotischen Anstrich zu geben.

Möbel aus Mexiko sind ausgezeichnete Verwandlungskünstler. Ob im markanten Kolonialstil, gewachst und honigfarben im südlichen Landhausstil oder in einer weißen Ausfertigung für ein maritimes Bild – man kann sie vielfältig kombinieren. Sehr ländlich und landestypisch sind mit Blumen oder figürlichen Motiven bemalte Möbel, sie lassen sie das alte Mexiko wiederauferstehen.