Kinderzimmer einrichten mit Tipps des Wohnen.de Ratgebers

Kinderzimmer-einrichtenKinderzimmer einrichten – Bei der Einrichtung eines Kinderzimmers kann die ganze Kreativität voll entfaltet werden und sowohl die Einrichtung, wie auch das Design des Zimmers individuell auf das Kind abgestimmt werden. Wenn das Kinderzimmer für ein Baby eingerichtet werden soll, sind Möbel die mitwachsen sinnvoll. So kann man bei einem Babybett die Gitter später abnehmen und auch die Höhe und Länge können um einige Zentimeter variiert werden. Mit einer neuen Matratze ist so im Handumdrehen ein Kleinkinderbett fertig. Ebenso wird aus der Wickelkommode nach Abnahme des Wickelaufsatzes eine normale Kommode. Solche Möbel für die Einrichtung eines Kinderzimmers helfen Geld zu sparen, da gerade Babys und Kleinkinder schnell wachsen und diese Möbel ein Stück mitwachsen können. Kinder ab 3 bis 4 Jahren nehmen ihre Umwelt dann schon anders wahr und entwickeln eigene Wünsche für die Einrichtung des Kinderzimmers.

* Preise incl. gesetzlicher MwSt., Versandkostenfreie Lieferung

Gleichwohl sehr beliebt bei Jungen wie auch bei Mädchen sind Abenteuerbetten. Je nach Größe des Kinderzimmers können diese Betten mit zahlreichem Zubehör immer wieder neu gestaltet werden. Mit Leitern, Strick und Rutsche oder ein Turm wie bei einer Burg sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt.

KinderzimmereinrichtungDiese Betten bieten vielfältige Möglichkeiten für Kinderspiele, wie klettern, verstecken und natürlich auch zum Toben. Nützliche Staufächer bieten auch noch genügend Platz um weitere Spielsachen zu verstauen. So kann mit der passenden Dekoration aus dem Kinderzimmer ein Piratenschiff, eine Burg oder ein anderer Kindertraum verwirklicht werden.
Kleine Mädchen wünschen sich ja schon seit ewigen Zeiten immer wieder ein rosa Prinzessinnen-Zimmer. Mit einer Dekoration ähnlich einem Dornröschenschloß kann auch dieser Traum Wirklichkeit werden. Das Kinderzimmer wird mit einem romantischen Bett mit Himmel eingerichtet, die Bettwäsche kann dann ganz auf das Thema abgestimmt werden. Im Handel sind auch für die Träume kleiner Prinzessinnen verschiedene Möbel erhältlich.
Natürlich sollten Fenster- und Wanddekorationen das jeweilige Thema aufgreifen. Mit neuen, sogenannten Wandtattoos kann man mühelos die Wände verschönern. Wenn Kinder dem so eingerichteten Zimmer entwachsen, sind diese Dekos leicht und ohne Rückstände zu hinterlassen wieder abnehmbar.