Jugendzimmer einrichten – Tipps und Ratschläge von Wohnen.de

Schnell wachsen die Kinder heran, zu Jugendlichen. Da ist das ehemalige Kinderzimmer Schnee von gestern, denn die Jugendlichen stellen ganz andere Ansprüche an das Leben und natürlich auch an ihr Zimmer. Da heißt es schnell für die Eltern, jetzt müssen wir ein Jugendzimmer einrichten.

Warum muss ein extra Jugendzimmer eingerichtet werden?

Die Verhaltensregeln vom Kind zum Jugendlichen ändern sich mit der Pubertät. Der erste Freund oder die Freundin ist vielleicht schon in Sicht. Man möchte sich in seiner Freizeit zurückziehen können und nicht bei den Eltern im Wohnzimmer hocken. Als Jugendlicher möchte man sich sein Jugendzimmer einrichten, wie man es gerne hätte. In dem Zimmer wird auch an dem Lernerfolg des Lebens gearbeitet, in Form von Schularbeiten.

* Preise incl. gesetzlicher MwSt., Versandkostenfreie Lieferung

Was sollte man bei einem Jugendzimmer einrichten beachten?

Von den privaten Dingen einmal abgesehen, muss ein kleiner Schreibtisch, oder zumindest eine Schreibecke vorhanden sein, damit dort in Ruhe die Hausaufgaben erledigt werden können. Eine Schlafstelle in Form eines Bettes oder Klappsofas, ein Kleiderschrank und ein kleiner Schrank für das übliche Sammelsurium. Ganz wichtig ist eine Musikanlage, denn jeder Jugendliche hat seinen eigenen Musikgeschmack, den er in seinem Zimmer hören möchte. Das kann alleine sein, oder mit Freunden. Zum Jugendzimmer einrichten gehören natürlich Poster der Lieblingsstars, die an die Wand geheftet werden. Sicherlich gibt es im Wohnzimmer nicht immer eine Übereinstimmung mit den Eltern, was das Fernsehprogramm betrifft. Da könnte beim Jugendzimmer einrichten ein Fernseher nicht schaden.

Reicht für einen Jugendlichen nicht ein normales Schlafzimmer?

Zum Schlafen ja, als privater Raum zum relaxen, Musik hören und dort überhaupt mit Freunden abhängen nicht. Ein Jugendzimmer einrichten heißt nichts anderes als: “ Hier hast du nun Dein eigenes Reich“. Jugendzimmer einrichten ist mehr eine ideelle Sache, es ist nicht damit abgetan, einfach ein paar Jugendmöbel in ein Zimmer zu stellen. Bis zu einer eventuellen eigenen Wohnung wird der Jugendliche dort vielleicht wohnen, studiert er, kann es auch etwas länger sein. Deshalb ist ein Jugendzimmer einrichten keine leichte Angelegenheit.