Klivie – Clivia miniata

klivie-clivie-1Die Klivie (oder auch: Clivie) gelangte in der Mitte des 19. Jahrhunderts aus Südafrika nach Europa. Ihren Namen verdankt die Clivie Lady Clive, der damaligen Herzogin von Northumberland.

Klivie / Clivie Blüte

Die Blütezeit der Klivie erstreckt sich von etwa Februar bis Mai. Ihr Blütenschaft zeigt eine große Dolde, die sich aus vielen leuchtendrot gefärbten
Einzelblüten zusammensetzt.

Klivie / Clivie Standort

In der Zeit von Oktober bis Februar sollte die Klivie an einem hellen, kühlen Standort untergebracht werden. Die Umgebungstemperatur sollte um 10 bis 12 Grad liegen. Auf diese Weise stellen Sie sicher, dass die Pflanze ihre Ruhephase einhält und später schöne Blüten bilden kann. Wenn sich der Blütenschaft zeigt, stellen Sie die Klivie an einen wärmeren Platz. Idealerweise erhält sie dort Morgensonne oder Nachmittagssonne.

klivie-clivie-2Klivie / Clivie Pflege

Die Klivie sollte im Sommer reichlich gegossen werden, wobei das Auftreten von Staunässe vermieden werden muss. Das Gießen sollten Sie dann im Herbst langsam reduzieren. In der Ruhephase sollte die Klivie fast komplett trocken gehalten werden. Von März bis Juli sollten Sie die Klivie alle 14 Tage düngen.

Sprühen Sie die Klivie hin und wieder ein. Das tut der Pflanze gut und die Blätter werden vom Staub befreit.

Klivie / Clivie vermehren

Die Ableger, die die Klivie bildet, können Sie zur Vermehrung verwenden. Schneiden Sie die dazu einfach ab und topfen Sie sie ein. Daneben können Sie die Ableger auch einfach an der Mutterpflanze lassen, wenn ihr Topf eine ausreichende Größe aufweist. So erhalten Sie auf die Dauer eine ganze Familie prächtig blühender Klivien.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)