Wohnen mit Dachschrägen

Wohnen mit Dachschrägen – Wer in der obersten Etage wohnt, muss auch oft mit den Dachschrägen leben. Um weniger Schrägen in den Zimmern zu haben, werden häufig gerne Gauben auf dem Dach aufgesetzt. So hat man einige gerade Wände und auch mehr Licht im Obergeschoss zur Verfügung. Bei einem Bauvorhaben werden Gauben gleich mit eingeplant, aber man kann auch später noch, zum Beispiel bei einer Erneuerung des Daches, Gauben dazuplanen.
Dachschrägen können aber auch praktisch genutzt werden, in dem man im Schlafzimmer vor einer Schräge Schiebetüren setzt und damit einen Schrank oder einen versteckten Arbeitsplatz gewinnt. Je nachdem, wieviel Platz vorhanden ist, kann auch ein begehbarer Kleiderschrank realisiert werden.

Ebenso kann ein Tischler viele Lösungsvorschläge zur Platzgewinnung bei Dachschrägen machen. Ob Schlaf- oder Kinderzimmer, Küche oder Bad, es gibt unzählige Ideen wie man die schrägen Wände sinnvoll nutzen kann. Leider kann man dabei wenig auf konventionelle Möbel zurückgreifen, eher benötigt man dafür einen begabten kreativen Tischler. Auch Raumsysteme die nach Mass gefertigt werden, stehen für das Wohnen unter dem Dach zur Verfügung.

Wer in der oberen Etage wohnt, hat oft in der Küche oder im Badezimmer die beliebten Dachflächenfenster. Um hierfür passende Jalousien oder Vorhänge zu kaufen, empfiehlt es sich, eine Beratung in einem Fachgeschäft in Anspruch zu nehmen. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, diese Dachfenster mit passender Dekoware auszustatten. Auch Außenjalousien als wirksamer Hitzeschutz sind hierfür vom Hersteller erhältlich. Ebenso nützlich sind passende Insektenschutzrollos.
Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es mit einer guten Raumausnutzung kaum Problemzonen im Dachgeschoss gibt. Im Gegenteil, meistens wird man mit einem schönen Ausblick belohnt und die schrägen Wände schaffen ein hohes Mass an Geborgenheit.