Weihnachtsdeko basteln mit Tipps von Wohnen.de

Mitten in der Vorweihnachtszeit darf auch die obligatorische Weihnachtsdeko nicht fehlen. Schließlich trägt diese ja auch nicht unwesentlich dazu bei, dass in den Menschen die besondere Weihnachtsstimmung aufkommt. Und am stärksten wird diese erzeugt, wenn man die Weihnachtsdeko selbst bastelt, da dadurch jeweils eine individuelle künstlerische Note zur Geltung kommt.

Wenn es aber an einer zündenden Idee oder auch an der konkreten Umsetzung hapern sollte, dann hilft hier das Internet sehr. Hier kann man sich problemlos und schnell Inspirationen für eine eigens gebastelte Weihnachtsdeko holen sowie deren konkrete Realisierungen. Was natürlich bei einer gebastelten Weihnachtsdeko nie fehlen darf, ist ein Weihnachtsstern. Er steht nämlich als Stern von Bethlehem symbolisch für das Weihnachtsfest und die Geburt Jesus Christus. Hier findet man im Internet eine große Auswahl an Faltsternen, die alle nicht allzu schwer zu machen sind. Bezüglich des verwendeten Farbpapiers bieten sich Farben an, die entweder eine starke Farbkraft haben oder eher dezent, da besinnlich wirken.

Für die Weihnachtszeit sind auch stets Engel als auch ein Nikolaus stets ein sehr erfreuender und herzerwärmender Blickfang. Diese sind in der Regel zwar ein wenig schwieriger zu machen, weil sie aus mehreren Materialien (wie etwa Pappe, Wolle, Filz) bestehen, aber auch hierzu findet man online jeweils eine kinderleichte Anleitung. Darüber hinaus kann man noch ohne großen Aufwand und vor allem auch ohne größere entstehende Kosten als Weihnachtsdeko Schneemänner, Weihnachtsbäume, einen Adventskranz oder sogar ein Windlicht, also Weihnachtsdeko basteln. Neben den verwendeten Materialien braucht man dann nur noch eine Schere,

Farbstifte und Klebstoff und schon kann es mit der Bastelei der Weihnachtsdekoration losgehen.
Und der beim Weihnachtsdeko basteln investierte Zeitaufwand wird sich ganz sicher lohnen, da man beim Anblick seines eigenen kleinen Kunstobjektes nicht nur selbst vermehrt in die fried- und liebevolle Weihnachtsstimmung kommt, sondern auch seine Lieben – aber auch jeder, der die an den Fenstern oder vor dem Haus im Garten angebrachte Weihnachtsdekoration zu Gesichte bekommt.