Terrassenheizstrahler

In den frühen Sommermonaten und wenn sich der Sommer dem Ende neigt, sind die Abende meist noch recht kühl. Wer trotzdem schon auf seiner Terrasse oder aufm dem Balkon Platz nehmen möchte, der kuschelt sich entweder in eine warme Decke oder stellt einen Terrassenheizstrahler zum Wärmen auf.

Die meisten Heizstrahler sind im Sprachgebrauch auch bekannt als Heizpilze. Dies liegt an ihrer geraden Form, die oben in einem Schirm endet. Der Schirm ist direkt über dem Glühelement angebracht und soll dafür sorgen, dass die Wärme nicht nach oben entweicht sondern wieder nach unten zur zu wärmenden Person hinuntergeleitet wird. Auch Cafés haben den Nutzen von solchen Terrassenheizstrahlern für sich entdeckt. So stellen sie gerne auffällige Design-Heizstrahler auf, die neben einer wohligen Wärme auch ein tolles Ambiente ausstrahlen.

Doch wie funktioniert so ein Heizstrahler eigentlich?
Bei dem klassischen Heizstrahler, wie er meist in Wohnräumen oder als Wickeltischwärmer zu finden ist, fließt elektrischer Strom durch eine Heizwendel und erhitzt diese. Die entsteht Wärme in Form von Infratorstrahlen. Ein Spiegel, der hinter dem Heizstrahler angebracht ist, lenkt die Infrarotstrahlen in die gewünschte Richtung. Die Raumluft wird dabei als Wärmeträger genutzt. Damit es nicht zu ungewollten Verbrennungen an der heißen Heizwendel kommt, ist diese meist durch einen Schutz vor Berührungen abgedeckt. Diese Art der Heizstrahler wird häufig als Deckenstrahler im Außenbereich von Restaurants und Cafés verwendet.

Anders als der klassische Gasheizstrahler werden Terrassenheizstrahler jedoch mit Gas betrieben. Das reguliert ausströmende Gas wird entzündet und erhitzt wiederum einen Glühkörper. Je nach Modell der Terrassenheizstrahler ist der Glühkörper unterschiedlich groß und gibt somit auch unterschiedlich viel Wärme ab. Der Nachteil von Heizstrahler mit Gas ist ihr relativ hoher Verbrauch. Daher sollte beim Kauf darauf geachtet werden, wie groß die Gasflasche sein kann, die verwendet wird und wie lange diese üblicherweise reicht. Dann steht einem langen, gemütlichen Abend unter dem Terrassenheizstrahler nichts mehr im Wege.

>> Heizstrahler kaufen Sie günstig bei uns !