Stromvergleich – Sparen Sie bares Geld mit einem Stromvergleich

Einen Großteil der Energiekosten im Haushalt oder Gewerbebetrieb machen die Stromkosten aus. Zahlreiche elektrische Geräte erleichtern zwar den Alltag, verbrauchen in Summe jedoch auch reichlich Strom. So lohnt sich auf jeden Fall die Suche nach dem individuell günstigsten Stromanbieter und ein Stromvergleich. Je nach Region und Verbrauch bieten verschiedenste Versorger ihre Leistungen an. Ein regelrechter Dschungel von Tarifen macht es jedoch selbst dem Profi nicht einfach, einen wirklich objektiven Stromvergleich anzustellen. Denn nicht nur unterschiedliche Grundgebühren, verschiedenste Tarife für Kilowattstunden, sondern auch Mindestabnahmen, eine Vielzahl möglicher Abrechnungssysteme und zahlreiche weitere Faktoren müssen beim Stromvergleich berücksichtigt werden, damit das Ergebnis letztlich aufzeigt, bei und mit welchem Energieversorger der Verbraucher wirklich am besten beraten ist.

Aber nicht nur bei herkömmlichem, billigen Strom aus Kohle- oder Atomkraftwerken gibt es günstige und weniger günstige Anbieter. Auch bei regenerativen Energien, Strom aus Windkraft oder Wasserkraft, gibt es deutliche Unterschiede in den Verträgen. Lange Laufzeiten oder kurze Kündigungsfristen, Preisgarantien oder zusätzliche Leistungen wie Schutzbriefe und nicht zuletzt die darüber hinaus angebotenen Serviceleistungen des Energieversorgers machen das Angebot der Stromanbieter oft wenig transparent. Mit einem Stromvergleich lassen sich alle für den Verbraucher relevanten Faktoren individuell berücksichtigen und das für ihn optimale Angebot ermittelt. Ein weiterer Vorteil für den Verbraucher: auch kleinere Anbieter, die nur wenig Geld in Marketing und Vertrieb investieren und dadurch besonders günstige Kilowattstundentarife anbieten, fließen in den Stromvergleich mit ein. Und sogar aktuelle Prämien, die einen Wechsel des Stromanbieters belohnen, kennt und berücksichtigt der Stromvergleich.

Schon mit wenigen Informationen, der Angabe der Verbrauchsstelle, dem durchschnittlichen Jahresverbrauch in Kilowattsunden und der bevorzugten Stromart lässt sich ganz schnell ein Stromvergleich anstellen, der das Dickicht der Stromtarife deutlich übersichtlicher werden lässt.