Seniorenresidenzen

Seniorenresidenzen – Wenn man älter wird und irgendwann die alltäglichen Dinge des Lebens nicht mehr so ausführen kann wie in früheren Jahren, überlegt man, oft gemeinsam mit den Kindern, wie es weitergehen kann.
Die Haushaltspflege und auch das Einkaufen wird mehr und mehr als Belastung empfunden. Auch bei der körperlichen Pflege kommen eventuelle Bewegungseinschränkungen hinzu. Wie kann man nun auch im Alter noch komfortabel und mit einer guten Lebensqualität wohnen?

Viele Einrichtungen, wie die Kirche, die Caritas und verschiedene Andere bieten ihre Dienste dazu an. Das bedeutet, dass der ältere Mensch in seiner gewohnten Umgebung bleiben kann und täglich stundenweise Unterstützung erhält. Oft sind das aber die einzigen Kontakte die der Mensch dann noch hat. Die Alternative könnte eine Seniorenresidenz sein. Aufgrund der stetigen Zunahme der älteren Bevölkerung ist die Auswahl an Seniorenresidenzen schon ziemlich gut. Oft stehen in Wohnortnähe mehrere Angebote zur Auswahl. In vielen Seniorenresidenzen stehen 1- und 2- Raum-Appartements zur Verfügung, die auch mit eigenen Möbel eingerichtet werden können. So fühlt sich der Bewohner gleich etwas heimischer. Oft ist auch das Mitbringen eines Hundes erlaubt. Durch das gesellige Miteinander von älteren Menschen erlebt der Bewohner einer Seniorenresidenz keine Einsamkeit. Es werden gesellige Veranstaltungen und Ausflüge organisiert, die allerlei Abwechslung bieten. Das Angebot an Mahlzeiten steht einem Restaurant an nichts nach und das Essen kann sowohl im Speisesaal, wie auch in den eigenen vier Wänden eingenommen werden.
Für die Reinigung des Appartements stehen Reinigungskräfte zur Verfügung und medizinische Hilfe ist durch einen Arzt meistens 24 Stunden gegeben. Oft sind diese Seniorenresidenzen mit einem Schwimmbad und einem Fitness-oder Gymnastikraum ausgestattet, so dass sich die älteren Menschen auch noch körperlich betätigen können.
Dieses Angebot an einen sorglosen Lebensabend hat natürlich auch seinen Preis. Leider können nur die wenigsten Rentner oder Pensionäre diese Kosten alleine von der Rente bestreiten zu können. Entweder ist noch Erspartes vorhanden, oder die Kinder geben etwas dazu. Auch der Verkauf des Eigentums könnte den Einzug in eine Seniorenresidenz sichern.