Ideen für mediterranes Einrichten und Wohnen

mediterranes-wohnen

Holen Sie sich die Atmosphäre des Südens in Ihre eigenen vier Wände. Bei der Grundgestaltung der Räume bieten sich beispielsweise Terrakotta-Fliesen für den Boden an, die Sie auch wunderbar mit Mosaiken auflockern können. Die Wände können Sie prima mit einer Struktur-Creme verputzen und mit einer Lasurfarbe in Wischtechnik in den typischen warmen Erdtönen gestalten.

Wenn Sie eine mediterrane Küche einrichten wollen, ist der Landhaus-Stil ideal. Wählen Sie dabei dunkles, natürliches Holz oder ein cremiges Weiß. Ideal für mediterranes Flair und eine Anlehnung an die mediterrane Lebensweise ist die Einrichtung einer Wohnküche. Integrieren Sie also Ihren Essplatz – wenn möglich – in die Küche und stimmen Sie die Stühle und den Tisch dabei auf den Stil der verwendeten Küchenmöbel ab.

Typisch südländisch, dass sind auch Rundbögen in Durchgängen, Türen und Fenstern. Gestalten Sie das Innere Ihres Hauses offen und großzügig mit offenen Durchgängen anstelle von geschlossenen Türen.

Verwenden Sie viel Zeit für liebevolle Details. Mit relativ einfachen Mittel können Sie beispielsweise aus eher langweiligen Terrakotta-Töpfen attraktive Hingucker gestalten. Zum Beispiel indem Sie die Töpfe mit Muscheln bekleben. Das geht mit einer Heißklebepistole ganz einfach. In der Küche bieten sich darüber hinaus typische, natürliche Accessoires wie Knoblauch- oder Zwiebelzöpfe an, die neben ihrer eigentlichen Funktion als Lebensmittel zusätzlich noch für optische Genüsse sorgen. Zusätzlich fließt auch der Geruch mit in die gesamte Raumwahrnehmung ein. Statten Sie Ihre mediterran gestaltete Wohnung auch immer großzügig mit Grünpflanzen aus. Olivenbäumchen, Zitronen- oder Orangenbäumchen oder Palmarten unterstreichen den südländischen Charakter und sorgen zudem für ein angenehmes Raumklima.