Küche – Neugestaltung

Wenn das Geld nicht ausreicht, um eine komplett neue Küche zu kaufen, gibt es viele Möglichkeiten um der alten Küche neuen Glanz zu verleihen.

Bei intakten Küchenschränken und Oberflächen können Sie zum Beispiel einen speziellen Küchenmöbellack verwenden, um die Farbe zu verändern oder einfach nur aufzufrischen. Der Lack steht im Handel zusammen mit einer passenden Grundierung als zweistufiges System zur Verfügung und ist in verschieden Farben erhältlich. Neben den Küchenmöbeln können Sie auch Ihren Wandfliesen einen neuen Anstrich verpassen. – Spezielle Fliesenlacke sind kratz- und stoßfest und bieten eine schnelle, kostengünstige Alternative zu neuen Fliesen.

Setzen Sie gekonnt neue Highlights in Ihrer alten Küche, in dem Sie beispielsweise die alte Armatur gegen eine moderne Armatur austauschen. Vor allem in diesem Bereich hat sich in den letzten Jahren sehr viel getan und es gibt eine Reihe an Modellen, die neben positiven optischen Aspekten auch noch mehr Funktionalität mitbringen. Auch der Austausch der Arbeitsplatte kann eine sinnvolle Maßnahme zur Küchen-Renovierung sein. Vor allem, wenn die momentane Arbeitsplatte schon sehr abgenutzt ist oder Sie das einst schöne Dekor schon lange satt gesehen haben.

Sie brauchen eigentlich schon länger einen neuen Kühlschrank, weil der alte nicht mehr genug Stauraum bietet oder zuviel Energie frisst?! – Dann entscheiden Sie sich doch in diesem Fall für einen Standkühlschrank, wenn der Platz in Ihrer Küche dafür ausreicht. Standmodelle gibt es in vielen attraktiven Designs und auch in knalligen Farben, so dass Sie sich damit einen echten Hingucker in Ihre neue alte Küche holen können. Für eine optische Veränderung und mehr Attraktivität in der Küche sorgen auch neue Gardinen, Rollos, Stühle oder Accessoires, die nicht immer die Welt kosten müssen.