Gesunde Schlafpositionen im Wohnen.de Ratgeber

Gesunder Schlaf – Etwa 59 % aller Menschen schlafen in der Seitenlage, mit angewinkelten Beinen. Psychologen sind der Meinung, dass die Schlafposition auch etwas über den Charakter verrät und der Seitenschläfer ist demnach leicht verletzlich und sucht Schutz und Halt. 13 % sind Bauchschläfer, sie gelten als Perfektionisten und 5 % sind der Meinung, dass sie keine feste Schlafposition haben. Schlafforscher fanden heraus, dass die Einschlafposition selten variiert.
Um einen gesunden Schlaf und eine Regeneration des Körpers zu erhalten, sollten stabile Matratzen mit Lattenrost verwendet werden. Gute Unterfederungen schützen so Kreuz und Taille. Der Härtegrad der Matratze sollte im mittleren Bereich liegen, um den Rücken vor Verspannungen zu bewahren. So beugt man dem nächtlichen Umherwälzen vor und sorgt für gesunden Schlaf und Entspannung. Viele Menschen leiden unter Schlafstörungen und oft liegen die Ursachen bei Rückenschmerzen und Verspanntheit. Falsche Matratzen und Kissen beeinflussen den Ruhezustand und verursachen Rückenleiden. Kleine Veränderungen können aber schon den Rücken entlasten und zu einer Verbesserung des Schlafes führen. Bei zu weichen Matratzen wird der Rücken nicht ausreichend stabilisiert, zu harte Unterlagen können ebenso zu chronischen Schmerzen führen.

Mit speziellen Nackenkissen kann man oberhalb der Schulter, zwischen Kopf und Matratze für eine angenehme Liegeposition sorgen. Für einen gesunden Schlaf ist es wichtig, dass eine ausreichende Federung und damit eine Bewegungsfreiheit der Wirbelsäule vorhanden ist. Das Variieren der Schlafposition fördert nachts das Auffüllen der Bandscheibe mit der Flüssigkeitsmenge, die am Tag verloren geht. Ein Kissen zwischen den Knien bei Seitenlage, oder 2 Kissen bei Rückenlage, ermöglichen einen besonders rückenfreundlichen, gesunden Schlaf. Wichtig für einen erholsamen Schlaf sind auch atmungsaktive Oberbetten, die mit einem angenehmen Klima den gesunden Schlaf fördern und den Schläfer entspannen. Wer schlecht schläft, erkrankt langfristig, beschreibt ein Orthopäde kurzum die Situation. Gesunde Schlafphasen beugen Rückenleiden und psychischen Problemen vor und bringen die erhoffte Erholung für den nächsten Tag.