Feng Shui – Eine Einführung

feng-shui-lehreIn Südostasien sind die Lehren des Feng Shui Bestandteil des täglichen Lebens. Verbreitet sind die Lehren vor allem in Hongkong, Taiwan, Japan, Korea, Singapur, Thailand und Malaysia. Man kann generell feststellen, dass der Spiritualität in den meisten asiatischen Kulturen eine ganz andere Bedeutung zukommt als hier bei uns in Deutschland. Noch heute besitzen die traditionellen Lehren dort dieselbe Aktualität wie in damaligen Zeiten. Die Ursprünge von Feng Shui liegen im Daoismus, wo Feng Shui die Wissenschaft und Kunst für ein harmonisches Leben mit der Natur (der Umgebung des Menschen) darstellt.

Heutzutage, wo man sich wieder auf alte Werte rückbesinnt, wird intensiv auf die Prinzipien des Feng Shuis geachtet. Wohnen nach Feng Shui hilft den Menschen auf der einen Seite die Beziehung zwischen ihnen und ihrer materiellen Umwelt und auf der anderen Seite dem Universum zu ordnen. Feng Shui bringt wie viele andere Weisheiten und Lehren den Wunsch der Menschen nach der Erforschung des Unergründlichen des Lebens zum Ausdruck. Zudem versuchen sie damit positiven Einfluss auf die Schicksalsmächte, die nicht in menschlicher Gewalt liegen, zu nehmen. Weil das Wechselspiel des Lebens nicht vorhersehbar und steuerbar ist und der Mensch damit keinen Einfluss auf sein Schicksal haben kann, versucht man in China durch den Einsatz von Feng Shui, zumindest ein harmonisches Umfeld im der eigenen Wohnung und im Garten zu erreichen.

feng-shuiBei Feng Shui handelt es sich nicht um einen Glauben der einfachen Bevölkerung in China. Im Gegenteil: Ursprünglich war Feng Shui Wissen nur dem Kaiser und seinen engsten Vertrauten vorbehalten. Ganze Palastanlagen und Gemächer, allen voran das Schlafzimmer, wurden nach der asiatischen Wohn- und Einrichtungslehre gestaltet, in der Hoffnung, das irdische Glück der Herrscherfamilie zu mehren. Heute läuft das Wissen um die Bedeutung von Feng Shui Wohnen und Wohnraumgestaltung durch alle sozialen Schichten und findet sich in allen Lebensbereichen wieder. Wenn man heute die imposante hoch emporragende Skyline von Hongkong betrachtet, so sieht man auch hier ein Stück umgesetztes Feng Shui, denn die Wolkenkratzer wurden basierend auf den Prinzipien der alten Lehre errichtet. Es ist auch eine Strategie zur Profitsteigerung, sich traditionell mit den Kräften des Kosmos zu versöhnen.

Auch als in China von 1966 bis 1976 die Kulturrevolution stattfand, haben sich die Machtführer nicht getraut entgegen der Lehren des Feng Shui zu handeln. In China und vielen ostasiatischen Ländern ist das Leben mit Feng Shui seit Jahrtausenden tief im Bewusstsein der Menschen verankert.

Lehren des Feng Shui

Erfahren Sie jetzt mehr über die Lehren und die Ursprünge des Feng Shui.

Chi

Das Chi ist im Feng Shui von zentraler Bedeutung. Hintergrundinformationen über die allumfassende Energie.

Feng Shui – Basics

Im Feng Shui gibt es viele verschiedene Prinzipien, Theorien und Hilfsmittel. Erfahren Sie in den Grundlagen des Feng Shui mehr über Yin und Yang, das Yijing, die fünf Elemente, die himmlischen Tiere, die Trigramme, das magische Quadrat, die acht Richtungen und über das Bagua.

Feng Shui – Praxis

Praktische Tipps und Informationen zur Planung, Gestaltung und Einrichtung von Wohnräumen nach Feng Shui. Lesen Sie, worauf Sie beispielsweise im Wohnzimmer bei Auswahl und Platzierung der Möbel, bei der Farbwahl, beim Bodenbelag oder bei der Auswahl von Dekorationsgegenständen achten sollten.

Feng Shui: Zimmerpflanzen

Zimmerpflanzen nehmen auch beim Wohnen nach Feng Shui großen Einfluß auf die Atmosphäre der einzelnen Wohnräume. Verschiedenen Pflanzen werden dabei unterschiedliche Wirkungen und Effekte zugesprochen. In unserem Wohnen.de Pflanzenlexikon führen wir Sie über den Einsatz von Zimmerpflanzen beim Wohnen nach Feng Shui ein.
–> Weitere Informationen: Zimmerpflanzen und Feng Shui