Baufinanzierung Zinsen im Überblick auf Wohnen.de

Die Baufinanzierung Zinsen sind eines der wichtigsten Entscheidungskriterien, wenn es um die Entscheidung für oder gegen eine Bank geht. Dabei basieren die Baufinanzierung Zinsen auf sehr unterschiedlichen Faktoren, die von der Bonität des Kunden über die Werthaltigkeit des Objekts bis hin zum Leitzins der Europäischen Zentralbank reichen.

Der Leitzins der Europäischen Zentralbank liegt aktuell bei historisch niedrigen 1%. Dies ermöglicht den Banken eine sehr günstige Refinanzierung, so dass auch Kredite zu günstigen Konditionen angeboten werden. Schon in den letzten Wochen ist jedoch ein leichter Anstieg der Baugeld Zinsen zu beobachten, da die Nachfrage nach langfristigen Krediten steigt und auch eine wirtschaftliche Erholung einsetzt. In Norwegen sowie in Australien haben die Zentralbanken aufgrund dieser Wirtschaftserholung jetzt bereits die Leitzinsen wieder angehoben, die FED in Amerika sowie die Europäische Zentralbank werden wohl im Frühjahr 2010 folgen, sofern die Wirtschaftsdaten weiterhin positiv sind.
Neben den aktuellen Marktzinsen spielen aber auch weitere Faktoren bei der Berechnung der Baufinanzierung Zinsen eine entscheidende Rolle. Dies ist unter anderem das Scoring, welches von den Banken anhand der Einkommens- und Beschäftigungssituation, dem Haushaltsüberschuss sowie weiteren Faktoren ermitteln. Berechnet wird dabei ein Wert von eins bis sechs, wobei ein Score-Wert von eins eine einwandfreie Bonität bescheinigt. Je höher der Score-Wert jedoch ermittelt wird, desto höher steigt auch der Zins, denn die Risiken der Banken erhöhen sich ebenfalls. Diese Risiken müssen dann von den Kreditnehmern in Form höherer Zinssätze finanziert werden.
Letztlich spielt der Beleihungswertauslauf bei den Baufinanzierungszinsen eine wichtige Rolle, denn auch er gibt die Sicherheit der jeweiligen Finanzierung wider. Liegt der Darlehensbetrag deutlich unter dem Wert des Objektes, bedeutet dies für die Banken eine hohe Sicherheit, denn sie erzielen in einem etwaigen Insolvenzverfahren garantiert den noch offenen Darlehensbetrag und können diesen tilgen. Daher werden für Darlehen mit 50%igem Beleihungswert regelmäßig die niedrigsten Zinsen angeboten.