Bierzeltgarnitur

Bierzeltgarnitur

Das Schützenfest, das Konzert im Stadtpark, das Kindergartenfest oder auch die Geburtstagsparty in der Scheune – sie alle wären ohne den Einsatz von Bierzeltgarnituren kaum denkbar. Diese einfachen und robusten Sitzgelegenheiten werden heute bei allen möglichen Gelegenheiten mit großem Erfolg eingesetzt.

Eine Bierzeltgarnitur besteht aus einem einfachen Tisch und zwei einfachen Holzbänken ohne Lehne, die jeweils rechts bzw. links neben dem Tisch aufgestellt werden. Alle Elemente einer Bierzeltgarnitur sind zusammenklappbar, d.h. es werden die „Beine“ unter der Sitzfläche eingeklappt. Auf diese Weise ist das Set Platz sparend bis zum nächsten Einsatz aufzubewahren. Das Besondere dabei: Legt man die beiden Bänke nebeneinander auf den zusammengeklappten Tisch, so haben sie dieselbe Größe, was eine Aufbewahrung nochmals vereinfacht.

Normalerweise ist eine Bierzeltgarnitur lang und rechteckig, aber mittlerweile gibt es auch runde. Hierbei ist nicht nur der Tisch rund, sondern auch die Bänke haben eine Bogenform. Ein solches Set besteht aus einem Tisch und drei Bankelementen. Stellt man diese um den Tisch auf, ergeben sie einen Ring, der sich um den Tisch schließt.

Heute gibt es für Bierzeltgarnituren passende Tischdecken und gleichfarbige Auflagen für die Bänke. Oftmals wird auf diese verzichtet, aber ihr Einsatz vermittelt dem Gast ein bequemeres Sitzgefühl und lässt die aufgebauten Garnituren nicht mehr so rustikal aussehen. Meistens gibt es diese Accessoires in rot oder grün kariert.

Bierzeltgarnituren werden zu allen nur denkbaren Anlässen eingesetzt. Sei es die Party in der Scheune, das traditionelle Schützenfest oder auch eine Musik-, Theater- oder sonstige Unterhaltungs-Veranstaltung. Einziges Merkmal, das bei allen Einsatzorten dasselbe ist: Die Sitzgelegenheiten müssen schnell auf- und wieder abbaubar sein.

Neben sehr vielen Vorteilen – schnell aufzubauen, universell einsetzbar, leicht aufzubewahren, robust – können Bierzeltgarnituren auch einen Nachteil haben: Menschen mit Rückenproblemen können unter Umständen nicht lange darauf schmerzfrei sitzen, da sie keine Rückenlehne zum Anlehnen und Entspannen der Rückenmuskulatur haben.