Dänische Möbel – Auswahl

Dänische Möbel sind schlicht und robust. Aufgrund ihres ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnisses vermuten viele eine einfache Qualität, doch das Gegenteil ist der Fall. Selbstverständlich gibt es neben den preiswerten auch hochwertige dänische Möbel, die von einer ansprechenden Optik und stabilen Verarbeitung gekennzeichnet sind. Damit dies so bleibt, dafür setzt sich die Dänische Gütegemeinschaft Möbel ein.

Wählt man seine persönlichen Favoriten, gilt es zunächst zu überlegen, welchen Ansprüchen das Stück standhalten soll. Gehören zum Haushalt Kinder und Haustiere, so sollte das dänische Möbel sehr robust und erstklassig verarbeitet sein. Hier werden Möbel von besonderer Haltbarkeit, Festigkeit und Widerstandsfähigkeit benötigt, die auch noch leicht zu pflegen sind.

Bei einer einzelnen Person hingegen werden dänische Möbel meist nicht so stark strapaziert. Pflegeleichtigkeit ist aber auch hier ein wichtiges Kriterium. Leichte Entfernbarkeit von Flecken und anderen Missgeschicken steht bei Möbelbesitzern hoch im Kurs.

Dänische Möbel – Schutz vor Sonne und Feuchtigkeit

Weiterhin ist darauf zu achten, wie der Lichteinfall in der Wohnung ist, denn dänische Möbel bleichen unter Sonnenlicht genauso aus wie alle anderen auch. Holz, Leder und Textilien, farbig gelackte und gebeizte Stücke sollten daher unbedingt vor der Sonneneinstrahlung geschützt werden.

Genauso wichtig ist es, dass dänische Möbel nicht feucht werden. Feuchtigkeit oder gar Nässe kann dazu führen, dass die Stücke schimmeln und zerstört werden. Selbst die Luftfeuchtigkeit in Wohnräumen ist starken Schwankungen ausgesetzt und variiert. Dadurch beginnt das Holz zu arbeiten, Tische können zum Beispiel leicht wellig werden.

Will man lange Freude an seinen dänischen Möbelstücken haben, so kommt es darauf an, sie vor Feuchtigkeit oder gar Nässe zu schützen. Wenn Flüssigkeit verschüttet wurde, dann sollte sie so schnell wie möglich mit einem trockenen Lappen oder Schwamm aufgewischt werden. Auch für die Reinigung wird eher ein trockenes Tuch empfohlen. Lässt es sich nicht ganz vermeiden, dänische Möbel von gründlichen Verschmutzungen zu befreien, so sollte ein nur sehr wenig feuchtes Tuch eingesetzt werden.